Wie viel virtuelles Wasser verbrauchst du?

Heute, 22. März 2021, ist internationaler Wassertag. Dieses Jahr lautet das Motto „Valuing Water“. Es lohnt sich also mal genauer hinzuschauen, wie viel Wasser jeder von uns verbraucht. Dabei gilt es nicht nur auf den Wasserzähler zu schauen, sondern sich auch mit dem „virtuellen Wasser“ zu beschäftigen. Dieses wird bei der Produktion von Waren benötigt. Also je nachdem was wir konsumieren, ist unser virtueller Wasserbedarf größer oder kleiner.

Laut Bundesumweltamt hat ganz Deutschlands einen Wasserfußabdruck von rund 117 Milliarden Kubikmeter Wasser pro Jahr. Das entspricht einem täglichen Wasserverbauch von 3900 Liter pro Einwohner und Einwohnerin.

Auf der Webseite http://aquapath-project.eu/calculator-ge/calculator.html gibt es einen Rechner für den persönlichen Wasserverbrauch. Das Projekt Aquapath bietet auch viele weitere Informationen dazu, wie der eigene Wasserkonsum verringert werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Secured By miniOrange