Sinnvolle Verpackungen zu Weihnachten

verpackungsfreie-weihnachtenDieses Jahr habe ich mich nach alternativen Verpackungen für Weihnachtsgeschenke umgeschaut. Es erscheint mir nicht sinnvoll Geschenke in buntes Papier zu wickeln, nur damit es nach dem Auspacken sofort weggeworfen wird. Stattdessen benutze ich dieses Jahr recycelte Verpackungen oder wiederverwendbare.

1. Wiederverwendbare Stoffbeutel oder Strickkörbepatchworkbeutel

Bei unverpackt kann man verschieden große Fairtrade-Baumwollstofftaschen kaufen. 0,80-1,50€ im Preis. Schön ist es auch diese mit dem Namen des Beschenkten zu besticken oder darauf zu malen.
Aus festem Stoffgarn kann man auch super gut Körbe stricken/häkeln.
Eine weitere Idee ist es Patchwork-Beutel aus alten Stoffresten zu nähen oder aus Wollresten einen Beutel zu stricken/häkeln.

2. recycelte Verpackungen

Kartons vom Online-Shopping oder Schuhkartons eignen sich super, um sie als Verpackung zu benutzen. Wer mag kann sie anmalen, mit Papier bekleben oder sonst wie verschönern. Auch das Aufheben alter Cola-Pappbecher (z.B, aus dem Kino) kann sich lohnen. Ich habe den Becher ausgewaschen, getrocknet und dann mit altem bereits benutzten Geschenkepapier beklebt. Die obere Seite einfach zukleben oder zubinden und fertig ist die Verpackung. Gleiche Vorgehensweise ist auch bei Papprollen von Küchenrollen oder Toilettenpapier möglich.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.