Saisonal essen: Gebratene Pilze und Ofenkürbis

Hokkaido-Kürbis teilen, Kerne entfernen und in Streifen schneiden. Die Schale kann dran bleiben. In einer Schüssel mit Öl schwenken und dann auf ein Backblech geben. Ungefähr 15-20 Minuten bei 200 Grad im Ofen garen. Wenn die Kürbisspalten fertig sind, auf einen Teller geben und mit einem Dressing aus Sesammus (Tahin) und Zitronensaft beträufeln. Geröstete Kürbiskerne verleihen dem Ganzen noch etwas mehr Biss.

Für die Pilze Champignons mit Zwiebeln in der Pfanne braten. Wer mag, kann etwas Hafersahne dazugeben. Als Kräuter mag ich ganz gern Thymian an den Pilzen. In diesem Fall hatte ich noch Lauchzwiebeln eingefroren und sie als farbiges Topping mit dazugegeben. Das Auge isst ja mit, und nur ein bunter Teller ist eine gesunde Mahlzeit ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Secured By miniOrange