Informationstag zu Arbeit im Naturschutz

Anlässlich der Fairen Woche informieren der Ökomarkt Verein Hamburg und das Studentenwerk SH Studierende am 25. September in Kiel über einen ressourcenschonenden und gerechten Ernährungsstil. Zudem ist nachmittags ein Berufsforum zum Thema Arbeit und Ausbildung im Naturschutz geplant.

Am Dienstag, 25. September, ab 11.15 Uhr ist der Ökomarkt Verein mit einem Aktionsstand in der Mensa I. Hier geben die Mitarbeiterinnen des Vereins Tipps zu einer nachhaltigen Ernährungsweise mit Bio-Produkten. Die Studierenden erhalten Informationen zum ökologischen Landbau und erfahren dabei, wie eine Ernährung mit Bio-Produkten auch mit einem „kleinen“ Budget möglich ist und Ressourcen schont. Außerdem können die Studierenden spielerisch die Grundsätze des Fairen Handels kennenlernen.

Ab 14 Uhr startet das Vortragsprogramm zum Deutschen Naturschutztag. Es wird ein Überblick über die Entwicklung der Berufe im Naturschutz, Anforderungen sowie Beratungsmöglichkeiten bei der Studien- und Berufswahl gegeben.
Ab 15 Uhr stellen sich Ausbildungsstätten vor. Es gibtInfos zu Studium, Aus- und Weiterbildung, FÖJ, Bundesfreiwilligendienst, Ausbildung im Garten- und Landschaftsbau, Studium an Universitäten und Fachhochschulen, das Referendariat der Landespflege und Weiterbildung zum Ranger und Naturführer.
Um 16.30 Uhr geht es dann um die Berufsfelder in Naturschutzbehörden, Fachbehörden im Naturschutz- und Infrastrukturbereich, Planungs-, Ingenieur- und Gutachterbüros, Forschung und Wissenschaft sowie Verbänden.

Das ausführliche Vortragsprogramm gibt es hier: www.deutscher-naturschutztag.de/tagungsprogramm/dienstag-2509/berufsfeld-forum.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.