Kostenfrei Obst sammeln

mundraub
mundraub.org Karte

Auf der Plattform mundraub.org wird eine Karte von ganz Europa gepflegt, in der Orte eingetragen sind, an denen Obstbäume, Sträucher, Nüsse und Kräuter wachsen. Dort darf sich jeder frei bedienen und so viele Früchte sammeln, wie vorhanden sind. In Kiel sind 113 solcher Orte bereits eingetragen.

1 Kommentar für “Kostenfrei Obst sammeln

  1. Pingback: Freies Obst in Kiel - Fördegrün

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.