Kaffeesatz als Geruchsstopp

Gerade Winterschuhe können schon mal etwas muffig riechen, sitzt man mit ihnen ja auch stundenlang im Büro oder in anderen Innenräumen, in denen es eigentlich zu warm für die Schuhe ist. Als guter Geruchstopper habe ich nun Kaffeesatz ausprobiert und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. 

Ich habe einfach das benutzte Kaffeepulver trocknen lassen und in eine alte Socke gefüllt, diese dann über Nacht in den Schuh gehängt. Am nächsten Tag roch der Schuh nur noch angenehm nach Kaffee. 

Das gleiche funktioniert auch mit Natron, einfach normales Natronpulver in eine Socke füllen und in den Schuh legen. 

Den Tipp mit dem Kaffee und Natron hab ich von smarticular: https://www.smarticular.net/schuhgeruch-natuerlich-entfernen-schuhdeo-duftkissen/

1 Kommentar für “Kaffeesatz als Geruchsstopp

  1. Hallo Sabrina, ich als passionierte Frenchpressing-Kaffeetrinkerin, bin dankbar für Tipps, was ich noch mit dem gebrauchten Kaffeemehl Sinnvolles machen kann….und nach vielen Herbst- und Winterwanderungen könnten meine Wanderschuhe wirklich mal eine Auffrischung gebrauchen. Also vielen Dank für deine Inspiration. Mit dem Kaffeesatz kann man auch sehr gut eine Gesichtsmaske machen! Diese Idee habe ich übrigens von der Seite: https://nordischgruen.de/gesichtsmaske-selber-machen/
    Es tut sich was zum Thema Nachhaltigkeit im Norden – toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.