Filzpuschen mit Naturlatex-Sohle

Vor einer Weile hab ich mir Filzpuschen gestrickt, die aber schnell Löcher auf der Unterseite bekamen. Da meine Versuche eine feste Sohle anzunähen immer daran scheiterten, dass sich die Nähte nach einiger Zeit auflösten, hab ich nun eine langfristige Lösung gefunden. Ich habe einfach flüssiges Naturlatex auf die Sohle aufgetragen. Nun sind die Puschen rutschsicher und gehen auch nicht mehr so schnell kaputt.

Kostenfreie Anleitungen zum Stricken von Filzschuhen gibt es zum Beispiel auf www.ravelry.com

Da für die Sohle nur eine kleine Menge Naturlatex benötigt wird, empfehle ich über Tauschgruppen oder Kleinanzeigen nach Restmengen zu suchen, anstatt eine große Flasche neu zu kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Secured By miniOrange