Energie im Rampenlicht

Cover der zweiten Ausgabe
Cover der zweiten Ausgabe

Das Magazin Wat nu? von Kieler Studierenden macht gelebte Nachhaltigkeit sichtbar. Regionale Nachhaltigkeitsprojekte bekommen eine Plattform und werden verständlich kommuniziert. Zur Veröffentlichung der zweiten Ausgabe kommt Wat nu? im April nun auf die Bühne.
Bei der Release Veranstaltung am 7. April stellen sich die MacherInnen des Nachhaltigkeitsmagazins vor und führen voller Energie durch ein buntes Programm. Denn das Thema der zweiten Ausgabe lautet „Energie“. Ein Thema, dass zum einen im aktuellen Kontext der Energiewende relevant ist, aber auch in Form der persönlichen Energie für jeden von Bedeutung ist. Wie ein bewusster Umgang mit Energie und Ressourcen dieser Erde aussehen kann, zeigen Kieler Akteure mit ihren Projekten.
Die Idee zum Magazin entwickelten die Studierenden Janina Taigel (Sustainability, Society and the Environment) und Hugo van Hove (Environmental Management) im Changemaker-Kurs der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. „In Kiel gibt es so viele interessante Projekte, aber die Masse der Menschen weiß noch gar nichts davon. Das wollen wir ändern“, erklärt Janina Taigel. Mit ihrer Projektidee gewannen die Studierenden bereits Förderungen von yooweedoo (2015), der Deutschen Bundesstiftung Umwelt und vom Verein Grüner Strom Label.
Das klimaneutral gedruckte Magazin richtet sich an alle KielerInnen, die daran interessiert sind, was es für umweltfreundlichen Projekte es in Ihrer Nähe gibt. „Menschen sollen inspiriert werden auch Projekte zu starten oder aktiv an bestehenden teilzunehmen“ wünscht sich Janina Taigel.
Wie das Magazin bei den Kielern wirklich ankommt, möchte das Redaktionsteam auf ihrer Release-Veranstaltung am 7. April in der hansa48 erfahren. Ab 19:30 Uhr lädt Wat nu? zum Kennenlernen in gemütlicher Runde ein. Die Gäste erwartet ein buntes Programm mit kurzen Filmen und Vorstellungen von energiegeladenen Projekte aus Kiel, Tipps fürs Energiesparen im Alltag, sowie Unterhaltung durch Poetry-KünstlerInnen. Der Eintritt ist frei.
Wat nu? -das Magazin. Vernetzend, inspirierend und unterhaltsam. Mehr Informationen finden Sie auf watnu-kiel.de oder www.facebook.com/watn.magazin.kiel

Party-Flyer-Energie_klein

1 Kommentar für “Energie im Rampenlicht

  1. Sehr interessanter Artikel. Hoffe Sie veröffentlichen in regelmäßigen Abständen solche Artikel dann haben Sie eine Stammleserin gewonnen. Vielen dank für die Informationen.

    Gruß Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.