Ein norddeutscher Moment

Ein paar Mal war ich bereits in Eckernförde, kam aber nie über den Besuch der Eichhörnchen-Schutzstation hinaus. Doch vor kurzem besuchten wir Freunde in Winnemark und entdeckten bei einem Spaziergang die Schönheit der Schlei.

Genauer gesagt waren wir in Steinerholz, das etwas abseits von Winnemark liegt. Der Charme der reetgedeckten Häuser ist schon einzigartig. Auf Vorschlag meiner Freunde gingen wir etwas spazieren und nach wenigen Minuten sahen wir bereits die Schlei. Der Weg führte entlang bereits abgeerntete Felder, hin zu einer Badestelle. Eine Bank lud zum Verweilen ein. Es war ein frischer Tag, mit Wind und gelegentlichen Schauern. Typisch norddeutsch halt. Von Zeit zu Zeit begegneten uns kleine Gruppen, Radfahrer mit und ohne Hund – alle genossen die weite Sicht, die klare Luft und die mäßige Bewegung in der Natur. Herrlich!

Auf der Bank sitzend genossen wir das leise Rauschen der Wellen. Ein Moment der Ruhe – beeindruckend, was Wasser für eine Wirkung haben kann. Nach der einstündigen Fahrt hierher, schufen wir wieder eine Verbindung mit der Natur um uns.

Erst im Nachhinein las ich etwas über die Schlei, seine Dörfer und den Möglichkeiten, die sich hier bieten. So einen abgeschiedenen Ort wie in Steinerholz eignet sich auch gut für meinen nächsten Fastenurlaub. Mal sehen, ob es klappt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.