Ein Blick ins Küchenregal

Möglichst wenig Verpacktes zu kaufen, ist eins meiner Ziele. Zum Glück gibt es in Kiel einen unverpackt Laden und auch bei Erdkorn gibt es eine unverpackt-Abteilung, die ich gern benutze, um Grundnahrungsmittel zu kaufen. Zur besseren Wiederverwendung habe ich um die Gläser Schilder mit Paketband geschnürt, auf denen der Inhalt steht. So weiß man immer, wie sich Risotto und Milchreis voneinander unterscheiden :)

Klar, meine Küche ist nicht komplett verpackungsfrei. Manchmal kommt es halt doch zu Käufen in anderen Supermärkten, weil die Entscheidung fürs Essen zu spontan gefällt wurde. Aber es ist ein Anfang. Wie ich kürzlich irgendwo in den sozialen Medien las:

We don´t need a handful of people doing zero waste perfectly. We need millions of people doing it imperfectly

Anne Marie Bonneau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.