Do-It-Yourself Kalender

Das Jahr ist fast zu Ende und die ersten Termine für das kommende trudeln bei jedem ein. Es ist Zeit einen neuen Kalender zu kaufen. Ich und mein Freund nutzen jedes Jahr einen Familienkalender mit mehreren Spalten, damit wir einen besseren Überblick über unsere freie Zeit und unsere Termine haben. Auf der Suche nach einem neuen Paarkalender hab ich etwas Zeit investiert, aber am Ende siegte der Gedanke: Selbermachen! Denn der Kalender aus 2016 ist nur einseitig bedruckt, d.h. es sind bereits ausreichend Blätter vorhanden, um auf der Rückseite 2017 einzutragen. Klar, es dauerte schon circa zwei Stunden, bis ich alle leeren Rückseiten mit einer neuen Spaltenaufteilung versehen habe, doch der Zeitaufwand lohnt sich. Das Vorhandene wird weiter genutzt und im oberen Bereich hatte ich zudem die Möglichkeit ein Motiv aus alten Zeitschriften zu kleben. 

Wie geht Ihr bei der Auswahl eures nächsten Kalenders vor? Nutzt ihr überhaupt noch Printkalender?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.