Die „Zu gut für die Tonne“ – App

Die zu gut für die Tonne App (Foto: https://www.mobiflip.de/zu-gut-fuer-die-tonne-app/)
Die zu gut für die Tonne App (Foto: https://www.mobiflip.de/zu-gut-fuer-die-tonne-app/)

Kann ich Äpfel zusammen mit Bananen in eine Obstschale legen? Lagere ich Brot am besten im Kühlschrank? Warum sollte ich Tomaten nicht im Kühlschrank lagern? All diese Fragen kann dir die  Zu gut für die Tonne-App beantworten.

Was kann die App?

Aus übriggebliebenen Lebensmitteln leckere Restegerichte zubereiten: Dafür gibt es die Zu gut für die Tonne-App für Smartphones und Tablets. Sie enthält mittlerweile 340 Rezepte von Sterneköchen und prominenten Kochpaten wie Sarah Wiener, Johann Lafer, Daniel Brühl und vielen Hobbyköchen. Hier finden sich Klassiker wie der Arme Ritter, neue Kreationen und pfiffige Beilagen aus wenigen Zutaten. Regelmäßig kommen neue Rezepte hinzu – die App lässt sich dazu ganz einfach aktualisieren.

Die App hat viele verschiedene Funktionen (Foto: https://www.iphone-ticker.de/zu-gut-fur-die-tonne-rezepte-fur-die-restekuche-40747/)
Die App hat viele verschiedene Funktionen (Foto: https://www.iphone-ticker.de/zu-gut-fur-die-tonne-rezepte-fur-die-restekuche-40747/)

Die App gibt außerdem Tipps zum Einkauf, zur richtigen Aufbewahrung und Verwertung von Lebensmitteln. Ein umfangreiches Lebensmittellexikon informiert über Lagerung und Haltbarkeit. Und der Einkaufsplaner bringt Übersicht in den Supermarktbesuch und hilft dabei, Mengen richtig einzuschätzen und Zeit im Geschäft zu sparen.

Aktualisierung = Neue Rezepte

Für die App gibt es regelmäßig neue Rezepte. Zum Herunterladen bitte bei bestehender Internetverbindung in der App auf „Rezepte aktualisieren“ klicken.

Wie bekomme ich die App?

Die App ist kostenlos im AppStore und bei GooglePlay erhältlich. Sie ist kompatibel mit iPhone, iPod touch und iPad ab iOS 5.1 sowie mit Android-Smartphones und Tablets ab Version 2.3.3 ab 320 Pixeln Screenbreite.

Euer Fördegrün Team in Zusammenarbeit mit dem Abfallwirtschaftsbetrieb Kiel – Gesponsorter Blogpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.