Die etwas andere Haarspülung: Apfelessig

apfelessigIm Sinne der Plastikreduktion und der Rückkehr zu natürlichen Kosmetikmitteln habe ich jetzt die Apfelessig-Haarspülung für mich entdeckt. Auf 1 Liter warmes Leitungswasser gebe ich ca. 3-4 EL Apfelessig. Nach dem Haarewaschen gebe ich diese Mischung über meine Haare und spüle noch einmal mit klarem Wasser hinterher. Die Haare sind wunderbar glatt danach und lassen sich gut kämmen. Vom Essig bleibt kein Geruch in den Haaren. Apfelessig ist in Glasflaschen erhältlich und kostet unter 2€. Für mich ist das wirklich eine super Alternative, da ich genau weiß, was drin ist. Wer genug Äpfel zur Hand hat, kann Apfelessig natürlich auch selbst herstellen (beim Blog langsamerleben gibt´s eine Anleitung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.