Die etwas andere Fahrradtour durch Kiel

Kieler GeheimRADsecken – Gemeinsam Nachhaltigkeit erleben- eine Fahrradperformance 

Nachhaltigkeitist ein abstrakter Begriff. Wie kann man sie erleben? Fühlen? Sehen? Genau über diese Fragen machten sich drei CAU Studentinnen des Masterstudiengangs „Sustainability, Society and the Environment“ Gedanken und entwickelten gemeinsam das Projekt „Kieler GeheimRADsecken“.

Das Projekt bietet Bürgern der Stadt und allen Interessierten die Möglichkeit, ihren Heimatort mit ganz anderen Augen zu sehen, Verborgen es zu entdecken und Einblicke in praktizierte Nachhaltigkeit zu erhaschen. Es soll aufgezeigt werden, wie Nachhaltigkeit im Alltag umgesetzt wird und die Möglichkeit zum Austausch über dieses Thema schaffen.

Poster Kieler GeheimRADsecken
Poster Kieler GeheimRADsecken

 

Termintipp:

Am 08. Mai laden Kieler Studentinnen, der Verein für Freie Stadterforschung und der Lit-In e.V. für Kunst- und Kulturförderung gemeinsam ein, das häufig abstrakte Thema der Nachhaltigkeit aus ungewohnten Perspektiven zu erleben.

Im Anschluss an die am Nachmittag stattfindende Radtour sind Radler und Nicht-Radler zu einem vielseitigen Abendprogramm in der Hansa 48 eingeladen. Um 19:30 Uhr eröffnet der Verein für Freie Stadterforschung seine Ausstellung „das urbane MINIMUSEUM in Kiel“. Ab 20 Uhr führt Lit-In mit einer Mischung aus Musik und Lesung durch ein kreatives Abendprogramm.

Weitere Infos und Anmeldung zur Radtour unter: www.geheimradsecken.wordpress.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.