Das Markterlebnis

Oftmals ist für mich der Besuch des Wochenmarktes das erste Highlight des Wochenendes. Hier kann ich  ohne Diskussionen komplett verpackungsfrei einkaufen. Sogar Fleisch, Fisch und Nudeln.  Jeden Samstag findet auf dem Exerzierplatz der Wochenmarkt statt. Bis 13 Uhr bieten hier regionale Lebensmittelproduzenten ihre Ware an. Das schönste ist, dass man komplett ohne Verpackungen auskommt, wenn man seine eigenen Gefäße mitbringt. So kaufe ich meinen Wochenvorrat an Fleisch und Fisch und kann diesen zu Hause dann direkt einfrieren. Besonders erwähnenswert sind auch die italienischen Stände, an denen es Anti-Pasti und auch frische Nudelspezialitäten, wie Tagliatelle oder Ravioli gibt, oder auch Gnocchi. Herrlich, wenn man endlich auf die eingeschweißte Variante aus dem Supermarkt verzichten kann und sich auf dem Markt mit allem versorgen kann, was man braucht.

Hier nochmal alle Kieler Wochenmarktzeiten im Überblick:

Öko-Wochenmarkt, Fr 12-18 Uhr, Asmus-Bremer-Platz
Wochenmarkt, Mo + Do 8-13 Uhr, Blücherplatz
Wochenmarkt, Mi + Sa 8-13 Uhr, Exerzierplatz
Wochenmarkt, Di + Sa 8-13 Uhr, Andreas-Hofer-Platz (Elmschenhagen)

1 Kommentar für “Das Markterlebnis

  1. Pingback: Weniger Besitz, mehr Sein - Fördegrün

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.