Crowdfunding für Schnexagon

schneckenfreies Gärtnern ohne Gift
schneckenfreies Gärtnern ohne Gift

Heute startet die Crowdfunding-Kampagne von Schnexagon, dem Anstrich, auf dem Schnecken nicht haften können. Eine giftfreie Lösung, um Gemüse- und Zierpflanzen vor Schneckenfraß zu schützen. Erfunden von Kieler Studenten, erprobt von 500 Testgärtnern, befindet sich der ökologische Antihaft-Anstrich nun in der Finanzierungsphase. #WerbungDurchProduktnennung

Das junge Kieler Start-Up Solvoluta hat mit seiner Erfindung eines Antihaft-Anstrichs für Schnecken schon viele Schlagzeilen gemacht. Angefangen beim Gewinn des 1. Preises im Ideenwettbewerb Schleswig-Holstein im Jahr 2014 bis zur großangelegten Testgärtneraktion im Frühjahr 2015. Während dieser Zeit merkte das Erfinderteam, dass die Nachfrage nach einer ökologischen Schneckenabwehr sehr groß ist. Doch auf dem Weg zu einem marktfähigen Produkt benötigt das Team eine solide Finanzierung. Diese soll nun mit der Crowdfunding-Kampagne auf www.startnext.com/schnexagon gesichert werden.

Rickert, Nadine und Sandro (v.l.n.r.) – das Solvoluta-Team

Solvoluta besteht aus drei Kieler Studenten: Nadine Sydow (Masterbiologin), Sandro Böhm (Materialwissenschaftler) und Rickert Brand (Wirtschaftsingenieur). In der Arbeitsgruppe „Funktionelle Morphologie und Biomechanik“ an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel lernten sich Nadine und Sandro kennen und forschten an einem Material, auf dem Schnecken nicht haften können. Als dies nach einer Vielzahl von Versuchen gefunden war, erkannten sie das Potential dieser Erfindung und beschlossen, daraus ein marktfähiges Produkt zu machen. Für einen ausgeklügelten Businessplan benötigten sie aber noch jemanden mit BWL-Kenntnissen und fanden glücklicherweise in Rickert Brand einen qualifizierten Teampartner. Zusammen streben die drei nun an, eine ganze Produktpalette von giftfreien Schädlingsbekämpfungsmitteln zu entwickeln.

Die Testgärtneraktion brachte den Schnexagon-Erfindern hilfreiche Erkenntnisse, um das Produkt weiter zu optimieren und an die Kundenwünsche anzupassen. Die Zielgruppe von Schnexagon sind aber nicht nur Klein- und Hobbygärtner, auch für Agrarbetriebe kann der ökologisch unbedenkliche Schneckenschutz sehr nützlich sein.

Weitere Informationen über das Gründerteam und seine Produkte, findet ihr auf www.solvoluta.de bzw. www.schnexagon.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.