Waschen mit Efeu

Vor ein paar Wochen war unser Waschmittel leer; wir waschen immer mit Kastanien und hatten wohl nicht genug im letzten Herbst gesammelt. Als Alternative hab ich das Waschen mit Efeublättern ausprobiert.

Efeu hat den Vorteil, dass er immergrün ist und daher ganzjährig verfügbar ist. In den Blättern sind, genau wie in Kastanien, natürlichen Seifenstoffe, sogenannte Saponine. Ich habe ein paar frische Efeublätter gepflückt und in einem Baumwollsäckchen mit in die Wäschetrommel gegeben. Ein Waschgang war 40 Grad, der andere 60 Grad. Ich muss sagen, dass es für die 40-Grad-Wäsche ganz gut funktionierte. Aber für die 60 Grad hätte ich mir mehr Waschwirkung erhofft.

Bei smarticular hab ich gelesen, dass sich Efeublätter auch mit Wasser einweichen lassen und wenn sie nach mehreren Stunden im Glas schäumen, eignen sie sich auch für stärker verschmutzte Wäsche. Das werde ich auch mal ausprobieren! Solange die jetzt gesammelten Kastanien noch nicht getrocknet sind, nehme ich weiterhin Efeu zum Waschen.

Falls ihr wissen wollt, wie wir mit Kastanien waschen, geht es hier zum Artikel „Waschen mit Kastanien„.

Update 13.10.: Ich habe eine wichtige Sache übersehen: Die Efeublätter müssen vor dem Waschgang zerkleinert werden. Schon klar irgendwie, denn nur so können sich die Seifenstoffe aus den Blättern lösen.

Ein norddeutscher Moment

Ein paar Mal war ich bereits in Eckernförde, kam aber nie über den Besuch der Eichhörnchen-Schutzstation hinaus. Doch vor kurzem besuchten wir Freunde in Winnemark und entdeckten bei einem Spaziergang die Schönheit der Schlei.

weiterlesen

Saisonal essen: eingelegte Möhren #Karottenlachs

In meinem Hochbeet habe ich auch Möhren dieses Jahr angebaut. Meine Ernte hab ich nicht nur knackig frisch gesnackt, sondern auch zu „Karottenlachs“ verarbeitet.

weiterlesen

Saisonal essen: Radieschenblätter-Pesto

Seit einer Weile mache ich den Großteil meiner Aufstriche selbst, mein absoluter Favorit ist Radieschenblätter-Pesto! Es ist so einfach und so günstig.

70g Cashewkerne, 2 EL Hefeflocken, ein Bund Radieschenblätter, ca. 50ml Olivenöl, etwas Zitronensaft, Salz, Pfeffer und eine Prise Zucker – mit diesen Zutaten und einem guten Mixer lässt sich prima ein cremiges leuchtend grünes Pesto herstellen. Perfekt für jeden Tag!

Am besten schmeckte mir natürlich das Pesto von meinen eigenen Radieschen aus dem Hochbeet, da das Grün schön frisch war und nicht so welk, wie manches aus dem Supermarkt. Aber auch schon etwas welkes Grün schmeckt im Pesto trotzdem kräftig und vollmundig.

Das Rezept hab ich von hier: https://mami-bloggt.de/familienkueche-radieschenblaetter-pesto

Eine Stadt-Rallye mit Sinn

Das Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein hat vier Rallyes erstellt, die nicht nur Spaß machen, sondern auch viel Wissenswertes über Nachhaltigkeitsziele, Klima und Umweltschutz beinhalten. Ich habe die SDG-Rallye getestet und muss sagen: Es macht Spaß, Kiel mit Blick auf die Nachhaltigkeitsziele neu zu entdecken.

SDG steht für Sustainable Development Goals. Auf https://sdg-portal.de könnt ihr die 17 Nachhaltigkeitsziele und ihre Unterziele nachlesen. Zudem kann man dort seine Stadt eingeben und sehen, wie es um die einzelnen Ziele steht. Für Kiel gibt es allerdings nur Daten aus 2018. Damit das alles nicht so abstrakt und theoretisch bleibt, hat sich das Bündnis Eine Welt (BEI) dazu entschlossen, die Verknüpfung zwischen den globalen Nachhaltigkeitszielen und den lokalen Gegebenheiten in Kiel aufzuzeigen. Dazu wurde ein interaktives Format gewählt: eine Rallye mit der App „Actionbound“. Die SDG-Rallye ist eine von vier Rallyes, die das BEI erstellt hat. Sie führt durch die Kieler Innenstadt und dauert ungefähr 2 Stunden.

Rund um den kleinen und großen Kiel gibt es mehrere Stationen, die per GPS angesteuert werden müssen. Ist man angekommen, gilt es kleine Aufgaben zu lösen. Mal muss ein Video gedreht werden, mal ein kleines Interview mit Fußgängern, mal darf mit Straßenmalkreise eine Botschaft auf die Pflastersteine gemalt werden. Dazu gibt es Infos rund um Nachhaltigkeit – vom Wasser- und Landverbrauch in der Landwirtschaft, über Hintergrundinfos zu Fast Fashion bis hin zu Demokratiebewegungen in der Kieler Geschichte. Die Tour ist wirklich kurzweilig und gibt selbst langjährigen Kielern eine neue Perspektive auf ihre Stadt, würde ich sagen.

Die anderen Touren vom BEI heißen Klima-Rallye, Fairlaufen Rallye und Meer Rallye. Die Teilnehmer werden dabei nicht alleine losgelassen, sondern zu bestimmten Termine vom BEI-Team betreut auf die Rallyes geschickt. Startpunkt ist immer die Thinkfarm in der Alten Mu. Die Teilnahme an den Rallyes kostet 3 Euro, ein Tablet mit der jeweiligen Rallye wird vor Ort gegen eine Gebühr ausgegeben. Zum Ende jeder Tour gibt es einen leckeren Bio-Snack und Gelegenheit zum Austausch.

Anmeldung und alle Termine gibt es auf https://www.bei-sh.org/bei-news/sommer-rallye-kiel

Eine Tour zum Durchatmen

Vor kurzem fuhr ich mit der Fähre nach Laboe, für den Rückweg hatte ich mir mein Fahrrad mitgenommen. Auf dem Fördewanderweg ist es wirklich wunderschön. Eine Tour, die ich jedem ans Herz lege, der Wind, Wasser, Sonne und Bewegung mag.

weiterlesen

Der Hafer von nebenan

Vor kurzem machte ich eine Radtour durch die Probstei und lernte einiges über die Felder und Höfe dort. Organisiert werden die Touren vom Probstei Museum. Ich kann jedem nur empfehlen, da mal mitzufahren, es lohnt sich.

weiterlesen

Modulare Technik ist die Zukunft

2016 hab ich mir ein Fairphone 2 gekauft. Nun möchte ich nach 4 Jahren Nutzung ein Fazit ziehen und euch mitteilen, ob sich die Investition gelohnt hat und welche Teile ich bisher schon ausgetauscht habe. #unbezahlteWerbung

weiterlesen

Mein nachhaltiges Regenoutfit

Seit 12 Jahren wohne ich in Kiel und wie jeder hier, habe ich gelernt, dass es sich lohnt, auf regnerische Tage vorbereitet zu sein. Ob zu Fuß oder mitm Rad, in Kiel braucht man einfach Regenkleidung. Nur wie kann ein nachhaltiges Regenoutfit aussehen? #unbezahlteWerbung

weiterlesen

Saisonal essen: Zucchini-Nudeln mit Spinatpesto

Lange konnte ich mit Zucchinis nichts anfangen, doch dann hab ich Zucchini-Nudeln für mich entdeckt. Das Rezept geht schnell und schmeckt echt lecker!

weiterlesen
Secured By miniOrange