Die etwas andere Fahrradtour durch Kiel

Kieler GeheimRADsecken – Gemeinsam Nachhaltigkeit erleben- eine Fahrradperformance 

Nachhaltigkeitist ein abstrakter Begriff. Wie kann man sie erleben? Fühlen? Sehen? Genau über diese Fragen machten sich drei CAU Studentinnen des Masterstudiengangs „Sustainability, Society and the Environment“ Gedanken und entwickelten gemeinsam das Projekt „Kieler GeheimRADsecken“.

Das Projekt bietet Bürgern der Stadt und allen Interessierten die Möglichkeit, ihren Heimatort mit ganz anderen Augen zu sehen, Verborgen es zu entdecken und Einblicke in praktizierte Nachhaltigkeit zu erhaschen. Es soll aufgezeigt werden, wie Nachhaltigkeit im Alltag umgesetzt wird und die Möglichkeit zum Austausch über dieses Thema schaffen.

Poster Kieler GeheimRADsecken
Poster Kieler GeheimRADsecken

 

Termintipp:

Am 08. Mai laden Kieler Studentinnen, der Verein für Freie Stadterforschung und der Lit-In e.V. für Kunst- und Kulturförderung gemeinsam ein, das häufig abstrakte Thema der Nachhaltigkeit aus ungewohnten Perspektiven zu erleben.

Im Anschluss an die am Nachmittag stattfindende Radtour sind Radler und Nicht-Radler zu einem vielseitigen Abendprogramm in der Hansa 48 eingeladen. Um 19:30 Uhr eröffnet der Verein für Freie Stadterforschung seine Ausstellung „das urbane MINIMUSEUM in Kiel“. Ab 20 Uhr führt Lit-In mit einer Mischung aus Musik und Lesung durch ein kreatives Abendprogramm.

Weitere Infos und Anmeldung zur Radtour unter: www.geheimradsecken.wordpress.com

Grüne Woche auf dem CAU-Campus

Vom 4. bis 8. Mai findet an der Christian-Albrecht-Universität zu Kiel die Grüne Woche statt. Jeden Tag stellen sich Kieler Projekte vor, die sich für Nachhaltigkeit und Klimaschutz engagieren. Zudem gibt es Vorträge, Filme und verschiedenen Aktionen.

Die Veranstaltungsreihe wird vom Asta der Uni Kiel organisiert. Jeder Tag der Grünen Woche steht unter einem anderen Themenschwerpunkt:

Montag: Klimaschutz und Müllvermeidung
Dienstag: Fahrradtag
Mittwoch: Wasser und Ressourcen
Donnerstag: Ernährung
Freitag: Alternativer Konsum

Das Programm klingt vielversprechend. Viele Kieler Nachhaltigkeitsprojekte bekommen die Chance sich vorzustellen. Mit dabei sind unter anderem unverpackt, myBoo, Viva con Agua Kiel, Fill up!, Kieltoffeln, Weltladen Kiel, Schnexagon, Werftstadt-Café, Greenpeace, Kieler GeheimRADsecken und das Glückslokal.

Mehr Informationen gibt es auch in der Facebook-Veranstaltung.

Bambus-Zahnbürsten von Ecobamboo

ecobambooEine biologisch abbaubare Zahnbürste gibt es jetzt in Kiel bei unverpackt zu kaufen. Die Bambus-Zahnbürste von Ecobamboo. #WerbungDurchProduktnennung

Die Zahnbürsten bestehen aus Moso-Bambus, diese Bambusart wird laut Hersteller nicht von Pandabären verzehrt und nimmt ihnen daher keine Nahrung weg. Bambus ist ein schnell wachsender Rohstoff und vollkommen kompostierbar. Die Borsten der Zahnbürste bestehen aus Nylon4, welcher laut Herstellerangaben ebenfalls vollkommen biologisch abbaubar ist. Zudem sind die Borsten Bisphenol A frei und damit nicht gesundheitsschädlich.

Seit kurzem kann man die Zahnbürsten bei unverpackt für 5€ kaufen.

Earth Day

Heute ist offizieller Earth Day. Jedes Jahr am 22. April findet der Tag der Erde statt. Dieser Aktionstag steht ganz im Sinne des Umweltschutzes. In diesem Jahr lautete das Motto „Cradle to Cradle“. Zeigt eure Ideen für eine nachhaltige Produktherstellung! Wie kann „Cradle to Cradle“ im Alltag funktionieren? weiterlesen

Reparatur-Cafe in Kiel Gaarden am 24.4.

Ist ein Gerät kaputt, kauft man sich oft eher ein Neues als zu versuchen es zu reparieren. Paradoxerweise ist das Neukaufen oftmals auch viel günstiger als das Reparierenlassen. Sofern das Gerät überhaupt reparierbar ist. Nachhaltig ist das ständige Neukaufen allerdings nicht, denn jedes neue Gerät benötigt Ressourcen für die Herstellung. Repair Cafés versuchen dem Wegwerfwahn entgegenzuwirken und entstehen in immer mehr Städten. In Kiel gibt es bisher kein festes Reparatur-Café, dafür aber in regelmäßigen Abständen Veranstaltungen, bei denen fachkundige Heimwerkler und Experten ehrenamtlich kaputte Geräte reparieren.

Werftstadt-Cafe-24.04
Flyer des Kieler Repair-Cafés

Am 24. April findet im Mehrgenerationenhaus am Vinetaplatz von 15-18 Uhr das Reparatur-Cafe statt. Wer ein kaputtes Gerät hat, ist herzlich eingeladen im Werftstadt-Café vorbeizuschauen. Anmeldungen werden, soweit bekannt, nicht im Voraus angenommen. Einfach hingehen, Nummer ziehen und etwas Geduld haben. Die Wartezeit kann mit leckerem Kuchen und Kaffee überbrückt werden.

Das Projekt Klima Gaarden gibt zudem kostenlose Beratung zum Thema Energiesparen im Haushalt.

 

Mehrgenerationenhaus Vinetazentrum
Elisabethstraße 64
24143 Kiel-Gaarden

 

Filmtipp: 10 Milliarden – Wie werden wir alle satt?

Der Filmemacher Valentin Thurn ist vielen seit seinem Dokumentarfilm „Taste the Waste“ bekannt. Seit 16.4.ist sein neuer Film „10 Milliarden – Wie werden wir alle satt?“ im Kino. Die Lebensmittel sind auf der Welt ungerecht verteilt. Während Industriestaaten tonnenweise Lebensmittel wegwerfen, hungern in ärmeren Ländern viele Menschen. Thurn geht in dem Film der Lösung für dieses Problem auf den Grund und stellt mehrere Projekte vor, die einen Ausweg aus dieser Misere darstellen könnten. weiterlesen

Die etwas andere Haarspülung: Apfelessig

apfelessigIm Sinne der Plastikreduktion und der Rückkehr zu natürlichen Kosmetikmitteln habe ich jetzt die Apfelessig-Haarspülung für mich entdeckt. Auf 1 Liter warmes Leitungswasser gebe ich ca. 3-4 EL Apfelessig. Nach dem Haarewaschen gebe ich diese Mischung über meine Haare und spüle noch einmal mit klarem Wasser hinterher. Die Haare sind wunderbar glatt danach und lassen sich gut kämmen. Vom Essig bleibt kein Geruch in den Haaren. Apfelessig ist in Glasflaschen erhältlich und kostet unter 2€. Für mich ist das wirklich eine super Alternative, da ich genau weiß, was drin ist. Wer genug Äpfel zur Hand hat, kann Apfelessig natürlich auch selbst herstellen (beim Blog langsamerleben gibt´s eine Anleitung.)

Erfahrungsbericht: Sieben Wochen mit fairgehandelten Produkten

In den letzten sieben Wochen hab ich an der Aktion „Sieben Wochen mit…“ vom Weltladen teilgenommen. Jede Woche konnte man sich eine Tüte im Wert von 10€ mit fairgehandelten Produkten aus einer Region im Laden abholen. Hier die sieben Tüten im Überblick:

Alle Lebensmittel sind von sehr guter Qualität. Schön ist, dass immer auch Rezepte beiliegen. Zudem gibt es Informationen zu der jeweiligen Region. Wenn man manche Lebensmittel nicht mag, findet sich im Bekannten- und Freundeskreis eigentlich immer jemanden, der Interesse hat. Man muss also nichts wegschmeißen, weil man es nicht mag.Um den Weltladen und das Sortiment besser kennenzulernen, ist die Aktion wirklich super.

Earth Hour 2015 in Kiel

Am 28. März von 20:30 bis 21:30 Uhr findet die Earth Hour statt.  Auf der ganzen Welt beteiligen sich mehr als 7000 Städte an dieser Aktion, Kiel ist auch dabei. In Kiel wird für eine Stunde die Beleuchtung des Rathausturms abgeschaltet. Was genau steckt hinter dieser Aktion? weiterlesen

Naturbauhaus gesund & farbig

gesund-farbigEs gibt eine Alternative zu umweltbelastenden Baustoffen und Farben. Im Naturbauhaus gesund & farbig erhält man ökologische Baumaterialien wie Farben, Bodenbeläge und Dämmstoffe. Gerade Personen mit Allergien oder Unverträglichkeiten gegenüber Bestandteilen herkömmlicher Wandfarben oder Baustoffe werden hier fachkompetent beraten. #WerbungDurchProduktnennung weiterlesen