App-Empfehlung: Too good to go

Viele Bäckereien oder Restaurants haben kurz vor Ladenschluss noch eine Menge Lebensmittel übrig, die sie meistens wegwerfen würden. Die App „Too good to go“ hilft dabei, die Lebensmittel zu retten.

In einer Karten- oder Listenansicht können App-Nutzer sehen, welche Läden mitmachen. Oftmals gibt es eine je nach Tagesangebot verfügbare Mixtüte aus den übriggebliebenen Lebensmitteln für 3-5 Euro. Bezahlt werden kann per Paypal. Wer eine Portion gekauft hat, kann diese in der angegebenen Uhrzeit, meist kurz vor Ladenschluss, vor Ort abholen.

Ich habe diese App getestet und kürzlich eine Tüte mit Backwaren für 3,50 Euro gekauft. Da ich nicht wusste, ob die Portion bereits verpackt ist, habe ich auch einen eigenen Beutel mitgenommen. Vor Ort hat der Ladeninhaber dann Backwaren aus der Auslage in meinen Beutel gefüllt. Leider hab ich dabei vergessen zu sagen, dass ich nur Vegetarisches möchte. Aber das merke ich mir für das nächste Mal. Insgesamt bekam ich reichlich Auswahl mit: eine Brezel, zwei belegte Brötchen, ein Croissant, ein Schokobrötchen und eine Mohnstange.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.