Ab in die Snack Tüüt!

Wer beim Bäcker Brot, Brötchen oder Gebäck kauft, bekommt für alles eine extra Papiertüte. Das muss nicht sein. In Kiel ging schon vor einem Jahr das Projekt Umtüten an den Start und bietet wiederverwendbare Tüten in Kooperation mit mehreren Bäckereien an.

Laut der Website von Umtüten werden in einer Bäckerei am Tag so viele Papiertüten an die Kunden gegeben, dass sie zusammen fast die Höhe Kieler Rathausturmes von 106 Metern erreichen. Ein Grund zu handeln, denn diese Einweg-Tüten können ganz einfach durch Stofftüten ersetzt werden.
In einer Changemaker-Session in der Alten Mu stellte das Team von Umtüten, Anja und Christina, den Werdegang ihres Projektes vor. Angefangen hat alles mit der Suche nach dem richtigen Material. Der Plan bestand darin eine Stofftüte zu produzieren, die von innen mit einem ökologischen Material beschichtet ist, so dass die Tüte leicht abwaschbar ist. Das Ergebnis ist eine Tüte aus GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle, auf deren Innenseite eine dünnen Schicht aus Maisstärke-Kunststoff angenäht ist. Produziert wird die Tüte in Deutschland, in sozialen Werkstätten.

In Kooperation mit der lokalen Bäckerei Knuust konnte Umtüten im ersten Anlauf 1000 Tüten unter die Leute bringen. Mittlerweile sind die Tüten zum Beispiel auch im Restez und Erdkorn erhältlich. Als Anreiz für die Kunden auf die Mehrweg-Brottüten umzusteigen, gibt es in den Bäckerfilialen eine Überraschung bei mehrmaligen Gebrauch der Snack Tüüt oder der größeren Variante, der Broot Tüüt.

Ich habe mir nun auch eine Snack Tüüt gekauft und sie ein paar Wochen lang getestet. Sie ist einfach zu verstauen, da sie mit einem Klettverschluss auf der Außenseite prima zusammengerollt werden kann. In die Snack Tüüt passt ein halbes Brot oder auch Gebäck. Die Innenseite lässt sich einfach auswischen, sollte man sich mal für etwas mit Zuckerguss entscheiden. Für mich war es auch kein Problem bei Bäckern, die selbst keine Snack Tüüt anbieten, damit einzukaufen. Einfach mehrmals der Bäckereifachverkäuferin sagen, dass man das Brot ohne Tüte direkt auf die Hand möchte. Dann reichen alle das problemlos über den Tresen und dort steck ich es selbst in die mitgebrachte Tüte.

Erhältlich sind die Tüten für 7,90 Euro (Snack Tüüt) und 6,40 Euro (Broot Tüüt) in den teilnehmenden Läden und im Onlineshop auf www.umtueten.org/shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.