Zweites Treffen der Böll Ocean Family

Wann:
Januar 17, 2018 um 19:00 – 20:30 Europe/Berlin Zeitzone
2018-01-17T19:00:00+01:00
2018-01-17T20:30:00+01:00
Wo:
Haus 1, Kleiner Seminarraum
Weimarer Str. 8
24106 Kiel
Deutschland
Preis:
Kostenlos
Kontakt:

Liebe Meeresfreunde,
mit der Herausgabe des Meeresatlas im Mai diesen Jahres hat die Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein gemeinsam mit der Kieler Exzellenzinitiative „Ozean der Zukunft“ den Auftakt gemacht, um weltweit mehr Bewusstsein über die menschengemachte Meereskrise zu schaffen. An diesem Punkt wollen und dürfen wir aber nicht stehen bleiben. Der Schutz des Ozeans braucht eine starke Lobby und Engagement, damit sein Reichtum an Leben und seine Ressourcen auch für nachfolgende Generationen erhalten werden können.
Mit dem Ziel ein Netzwerk von ehrenamtlich Engagierten aufzubauen, die für einen nachhaltigen Umgang mit dem Ozean eintreten und aktiv die Bewusstseinsbildung in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft hierfür voranbringen, hat sich ganz aktuell die Böll Ocean Family gegründet.
Wir möchten Euch hiermit ganz herzlich einladen auch ein Familienmitglied zu werden!
Wenn Ihr Lust habt Euch zu engagieren, Eure Ideen miteinzubringen und für den Schutz des Ozeans einzutreten, dann kommt zum
Auftakttreffen der Böll Ocean Family am Mittwoch den 17.01.18 um 19.00 Uhr
im kleinen Seminarraum des Haus 1 auf dem Anschar-Campus (Weimarer Straße 8, 24106 Kiel-Wik).

Bitte meldet Euch hier oder per mail an: swaantjebennecke@gmail.com

Themen unseres ca. eineinhalb stündigen Treffens werden unter anderem sein:
• Vorstellungen aktueller Ideen zukünftiger Meeresprojekte der Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein.
• Entwicklung nachhaltiger Kommunikationsstrategien und Vermarktung des Meeresatlas und seiner Themen.
• Arbeiten zu dem Fokusthema „Kreuzfahrten“ in kleinen Workshop-Gruppen.

Wir freuen uns sehr Euch zu unserem Auftakttreffen begrüßen zu dürfen und Euch als neue Familienmitglieder willkommen zu heißen.
Böll Ocean Family

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.