Ringelblumensalbe selbst gemacht

Salben selbst herzustellen ist ziemlich einfach. Man braucht nur Öl, Sheabutter und Bienenwachs. Auf das richtige Verhältnis kommt es an, hier eine Anleitung.

Wer keine Lust hat auf die ganzen Zusatzstoffe in Kosmetika, kann auch ziemlich einfach selbst Salben herstellen. Alles, was ihr dazu braucht, ist ein Öl (z.B. Calendula/Ringelblume oder Mandelöl), etwas Sheabutter (am besten in Pelletsform, gibt es bei unverpackt) und Bienenwachs (ebenfalls als Pellets, bei unverpackt).

Ich habe für meine Salbe 30g Ringelblumenöl, 9g Sheabutter und 2g Bienenwachs verwendet. Nach einiger Recherche war das eine gute Mischung. Übertragbar ist es ungefähr so: 30% der Ölmenge Sheabutter und 4-5% Bienenwachs. Alles zusammen habe ich im Wasserbad in einer Keramikschale erhitzt, bis alles geschmolzen war und dann sofort in ein Glasgefäß abgefüllt. Dann auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und fertig ist die selbstgemachte Salbe.

Von den Kosten her, ist die Salbe je nach verwendeten Ölen, nicht unbedingt günstiger als gekaufte. Aber man kann sich sicher sein, dass es keine unerwünschten Zusatzstoffe gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.